Neues

Montag, 22.03.2015

Infoveranstaltung "Mein neues Kassensystem"

Wir laden Sie recht herzlich zur Infoveranstaltung “ Mein neues Kassensystem” ein. Neben steuerrechtlichen Informationen von Herrn Mag. Martin Lang (Steuerberatung Mader & Kleinschuster) möchte ich Ihnen mein Unternehmen “ Schaden IT-Solutions” und unsere elektronischen Kassenlösungen vorstellen. Danach folgt ein kurzer Erfahrungsbericht von Herrn Stephan Uller, dem Geschäftsführer der Bäckerei Cafe Konditorei Reicht.
Zudem haben Sie vor Ort die Möglichkeit die Kassensysteme sowie einige Ein- und Ausgabegeräte selbst zu testen. Selbstverständlich werden offene Fragen gerne in einem persönlichen Gespräch von mir beantwortet.
Ich freue mich bereits auf Ihre Anmeldung und ein Kennenlernen mit Ihnen bei der Infoveranstaltung.

Termin

Donnerstag, 31.03.2016 19:30 Uhr | Einlass ab 19:00 Uhr
Gemeindehaus Gniebing-Weißenbach | Gniebing 148, 8330 Feldbach

Anmeldung

Wir bitten um Ihre verlässliche Anmeldung, bis spätestens 29.03.2016.
Gerne dürfen Sie auch Freunde und Bekannte über die Veranstaltung informieren.

Kontaktdaten:
Kontakt

Montag, 24.11.2015

Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht!

Die Erleichterungen auf einen Blick: von Ausnahmen bis hin zur Übergangsfrist ohne Strafen.

Die WKO konnte für die Sparte Handel noch einige Erleichterungen zur Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht erreichen. Das Wichtigste zuerst: Im ersten Quartal 2016 werden Sie nicht bestraft, wenn Sie keine Registrierkassa verwenden. Wenn Sie nachweisen können, dass Sie bereits eine Kassa bestellt haben und diese beispielsweise aufgrund von Lieferengpässen noch nicht im Einsatz ist, gibt es auch im zweiten Quartal keine Strafe. 

Detais finden Sie hier:
Informationsseite der WKO

Montag, 21.09.2015

Registrierkassenpflicht und Belegerteilungsverpflichtung!

Ab dem 1.1.2016 gelten für Unternehmen neue steuerrechtliche Bestimmungen.

Registrierkassenpflicht

Unternehmen haben zur Einzelerfassung der Barumsätze zwingend ein elektronisches Aufzeichnungssystem (Registrierkasse) zu verwenden, wenn der Jahresumsatz je Betrieb 15.000 Euro und die Barumsätze dieses Betriebes 7.500 Euro im Jahr überschreiten. - Ausgenommen sind Kleinstbetriebe die weniger als 15.000 Euro Jahresumsatz erreichen.
Ausnahmen gelten für die Betriebe die unter die "Kalte-Hände-Regel" fallen, wie z.B.: Schneebars, Maronibrater, Marktfahrer, uvm...

Hier gilt allerdings die Grenze von 30.000 Euro pro Jahr.
Zählen Sie zu den Mobilen Gruppen, können Ihre mobilen Umsätze per Paragon (Handaufzeichnung) erstellt und im Nachhinein in das Kassensystem nacherfasst werden.
Zu diesen Mobilen Gruppen zählen z.B.: Therapeuten, Masseure, Tierärzte, mobile Friseure, Hebammen, uvm...

Belegerteilungspflicht

Für jedes Unternehmen besteht ab 1.1.2016 die Verpflichtung, bei Barzahlungen einen Beleg zu erstellen und dem Käufer auszuhändigen. Dieser muss den Beleg entgegennehmen und bis außerhalb der Geschäftsräumlichkeiten für Zwecke der Kontrolle durch die Finanzverwaltung mitnehmen.

 

Weiterführende Informationslinks:
Informationsseite der WKO

Montag, 14.09.2015

ONLINE!

Gut Ding braucht Weile und nach längeren Vorbereitungen geht jetzt endlich die neue Website von Schaden IT-Solutions online. Neben der Überarbeitung des Layouts und der Verbesserung der technischen Grundlagen wurden auch die Inhalte überarbeitet.
Mit dem Relaunch ist nur ein erster Schritt gesetzt, weitere werden folgen. Ab sofort finden Sie hier regelmäßig aktuelle Informationen über Kassensysteme, Telefonanlagen sowie Netzwerktechnik. Das Schaden IT-Solutions Team hofft, Sie finden Gefallen an der neuen Internetpräsenz, wünscht Ihnen viel Spaß beim Stöbern und freut sich auf Ihr Feedback.